Archiv

2019

28. Januar: #Zweirat13, RSV Vaihingen

Wir machen einen Ausflug nach Vaihingen in das Vereinsheim des Radsport-Vereins, Hauptstrasse 172 in 70563 Stuttgart (Vaihingen)
Dort wird uns Jörg Dittmann vom VCD über LSAs (Lichtsignal-Anlagen, sprich: Ampeln) informieren. Dieses Thema wurde bereits kurz im Dezember-Radforum der Stadt angeschnitten, konnte dort aber nicht umfassend vorgestellt werden.
Zusätzlich wird sich die neue Radverkehrsbeauftragte der Stadt Stuttgart, Eva Adam, vorstellen und unsere Fragen beantworten.

Wer möchte, kann sich (Obacht – Änderung) um 18:00 am Marienplatz treffen, dann fahren wir gegen 18:05 gemütlich zusammen die knapp 10km über die Hauptradroute 1 nach Vaihingen.

2018

26. November: #Zweirat11, Merlin

STADT FORMT MOBILITÄT FORMT STADT

Mit diesem Anspruch geht Verena Loidl von der Hochschule für Technik Stuttgart an ihr Forschungsprojekt am offenen Kesselherz.

„Wem gehört die Straße? Die Straße gehört dem Verkehr. Der öffentliche Raum hat sich dem Auto und seiner schnellen Fortbewegung angepasst. Mit der Schnelligkeit verliert der Straßenraum Gestaltungsreichtum und Lebensqualität. In Zukunft müssen vielfältige Angebote für Bewegung, Begegnung und Erholung und ein gleichwertiges Nebeneinander der Verkehrsmittel geschaffen werden. Wir möchten untersuchen, wie eine veränderte Mobilitäts- und Raumkultur den Stadtraum positiv verändern kann. Im Rahmen eines Kooperationsprojektes zwischen Forschung, Lehre, Zivilgesellschaft und der Stadtverwaltung sollen Gestaltungsvorschläge zur städtebaulichen und architektonischen Integration von nachhaltigen Mobilitätsangeboten entwickelt werden.“

Nach langerer Wartezeit gibt es zum Jahresabschluss noch einen Zweirat zum großen Thema Zukunft der urbanen Mobilität. Es uns darum, nachzuvollziehen was geschieht, dabei einander zu verstehen, Problemlösungen zu finden und sie in den öffentlichen Dialog zu bringen. Vertreter der anderen Verkehrsträger sind wie immer und dieses Mal ganz besonders herzlich eingeladen.

Danach werden wir noch ein paar kleinere Punkte ansprechen. Und es ist angedacht, ein neues Format einzuführen, bei dem Aktionsideen auf aktive Leute treffen können und Leute fündig werden können, die zwar etwas machen wollen, aber noch Ideen oder Mitstreiter*innen suchen.

28. Mai: #Zweirat05, Merlin

Im Zweirat im Mai dreht es sich vor allem um die Kommunikation in der Stadt.

Wie wird in und um den Radverkehr kommuniziert? Das fragten Sarah Rögele und Lena Krumbein von der Uni Hohenheim dazu unterschiedlichste Schlüsselfiguren aus Stuttgart. Heraus kam eine Studie über den öffentlichen Diskurs des Radverkehrs in Stuttgart, eine Art Netzwerk des Dialogs.
Sie stellen die Studie und ihre Erkenntnisse im Zweirat vor und bringen Zeit für eure Ideen und Fragen mit.

Mit Sven Matis, unserem zweiten Gast des Abends, bekommen wir die seltene Chance direkt und unkompliziert über die Kommunikation mit der Stadtverwaltung zu sprechen. Jeder kennt die Gelbe Karte, viele nutzen sie, rufen die 115 bei Problemen auf den Straßen an oder schreiben auf Facebook und Twitter an die Stadt. Dann liest er als Sprecher der Stadt oft mit und antwortet fleißig von seinem persönlichen Account. Er leitet die Pressestelle der Stadtverwaltung und verantwortet die Kommunikation der Behörden und Ämter. Wir werden von seiner Arbeit erfahren, welche Aufgaben er hat, wie er sie löst und wie es funktioniert, zwischen den oft unterschiedlichen Meinungen von Stadtverwaltung und Radfahrerschaft zu arbeiten und zu vermitteln.
Fragen und Dialog explizit erwünscht. Wir wollen voneinander lernen.